April 2021: Corona – das gilt aktuell für den Tanzsport im STSV

  • Alle Anwesenden müssen eine Maske tragen und 1.5 Meter Abstand halten.
  • Kann der Sport mit Maske nicht ausgeübt werden gelten folgende Mindestflächen pro Person: 15 m2 für Sport am Platz und mind. 25 m2 für alle andern Sportarten.
  • Von den Abstandsvorgaben sind Gruppen von Personen, wie Familienmitglieder oder Paare, die im selben Haushalt leben ausgenommen.
  • Paare, die in einer festen Beziehung leben und regelmässig ihren Haushalt teilen sind Paaren die im selben Haushalt leben gleichgestellt.
  • Für geimpfte Paare gibt es derzeit keine generellen Erleichterungen.
  • Tanzpaare gelten für die Raumanforderung als zwei Personen.

Folgendes ist so möglich
Privatstunden, Gruppentraining, Freies Training

  • Solo mit Maske (10 m2 pro Person) und ohne Maske (15 – 25 m2 pro Person)
  • Paarweise für Paare die im gleichen Haushalt leben mit Maske (20 m2 pro Paar) und ohne Maske (30 – 50 m2 pro Paar)

Ausnahmen
Folgende Personen, resp. Paare sind von den Auflagen bezüglich Abstand und Maskentragen ausgenommen. Neben dem Training sind für diese Personen/Paare auch Wettkämpfe ohne Zuschauer erlaubt.

  • Junge Erwachsene oder Jugendliche mit Jahrgang 2001 oder jünger
  • Leistungssportler
    – Mitglieder des Nationalkaders des STSV
    – Mitglieder des Nachwuchskaders des STSV
    – Schweizer Meister aller Seniorenkategorien

Weiterhin gilt
für alle Tänzerinnen und Tänzer:

  • Gehen nur symptomfrei ins Training oder zum Wettkampf
  • Halten die BAG-Hygieneregeln ein
  • Beachten die Gruppengrösse je Raum (inkl. Trainer)
  • Lüften regelmässig die Trainingsräume
  • Tragen eine Maske wenn sie nicht tanzen
  • Respektieren den Abstand untereinander

Clubs

  • Verfügen über ein auf die aktuellen Vorgaben angepasstes Schutzkonzept
  • Holen die kantonalen Vorgaben ein
  • Regeln den Zugang zu den Trainingsräumen mit seinen Vermietern (Schule/Gemeinde)
  • Führen Präsenzlisten der Trainings
  • Bezeichnen den/die Verantwortliche/n für die Umsetzung ihres Schutzkonzeptes
  • Sorgen für die bedarfsgerechte Reinigung der verwendeten Trainingshilfsmittel und –geräte

Falls die kantonalen Behörden oder die Vermieter weitergehende Einschränkungen erlassen, so sind diese massgebend.
Erste Ansprechperson für Fragen ist der jeweilige Covid-Verantwortliche der Clubs.
Für Fragen der Club-Verantwortlichen steht der STSV-Vorstand zur Verfügung.

Der Sport erfährt in dieser Pandemie seitens der Behörden und der Verantwortlichen sehr viel Unterstützung, sowohl finanziell als auch ideell. Diesen Goodwill wollen wir uns erhalten.

Wir zeigen daher, dass wir uns unserer Verantwortung bewusst sind und verhalten uns vorbildlich.

Standardkonzept Trainingsbetrieb (deutsch):