Corrodi/Kucharczyk führen WDSF-Ranking an

Davide Corrodi/Maja Kucharczyk sorgten bei ihrem letzten internationalen Start des Jahres nochmals mit für einen Exploit; beim WDSF Open in Zagreb erreichten sie im Zehntanz innerhalb weniger Wochen bereits zum zweiten Mal den Ehrenplatz und hievten sich damit erstmals an die Spitze des WDSF-Rankings. Herzliche Gratulation!

Waren sie anfangs Dezember in Rimini noch hinter den Japanern Onishi/Onishi klassiert, so verdrängten sie die Asiaten in Zagreb nun auf Rang 3. Der Sieg in Kroatien ging an die moldawische Paarung Sardari/Wederkinck. „Wir sind extrem stolz über unsere Leistungen zum Jahresende“, geben David und Maja zu Protokoll. „Jetzt sind wir nach all den Turnieren aber ziemlich platt – die Weihnachtstage kommen im richtigen Moment.“ Corrodi/Kucharczyk hatten ihre Vielseitigkeit schon an der Zehntanz-Weltmeisterschaft in Bratislava unter Beweis gestellt, als sie sich für den Halbfinal qualifizierten.

Im WDSF-Ranking, wo im Zehntanz insgesamt 50 Tanzpaare klassiert sind, thronen sie nun mit 252 Punkten knapp vor den Japanern an der Spitze. Im Standard liegen Corrodi/Kucharczyk zum Jahreswechsel auf Position 41 (756 Paare klassiert), im Latein auf Rang 58 (957 Paare). Eine starke Gesamtbilanz, die höchste Anerkennung verdient und unterstreicht, dass es auch Schweizer Paare mit viel Talent, Fleiss und Engagement an die Weltspitze schaffen können.

Related Post

Worte des Präsidenten

Liebe STSV-Familie, liebe Freunde des Tanzsports Nachdem wir Ende des vergangenen Jahres geglaubt hatten, das Gröbste überwunden zu haben, wurden wir Ende Februar mit einer neuen Hiobsbotschaft aufgeschreckt: Krieg

Weiterlesen »
de_DE

Folgen Sie uns auf den Soziale Netzwerken

Subscribe to our newsletter

Sign up to receive updates, promotions, and sneak peaks of upcoming products. Plus 20% off your next order.

Promotion nulla vitae elit libero a pharetra augue