Am 5. Juni 2021 ist das überarbeitete Turnierreglement in Kraft getreten, welches zuvor die Vernehmlassung bei den Clubs ohne Einwände durchlaufen hat. Hier die wichtigsten Änderungen gegenüber der alten Version:

  • Nicht-lizenzierte Paare können an bis zu drei STSV-Turnieren teilnehmen, bevor sie eine Lizenz lösen müssen. An diesen Turnieren erhaltene Platzierungen werden nach der Lizenzierung übernommen.
  • Gleichgeschlechtliche Paare können in den Nachwuchs-Alterskategorien Schüler, Junioren und neu auch Jugend starten.
  • Wer an einem WDSF-Turnier teilnehmen will, muss dafür im Besitz einer gültigen STSV-Lizenz sein.
  • Die Turnierleitung kann nach Bedarf bei den Startklassen D und C Alterskategorien zusammenlegen, z.B. Schüler mit Junioren, HK mit Senioren. Es wird eine nach Alterskategorien aufgeteilte Rangliste erstellt, die für die Qualifikation zum Weitertanzen in der nächsthöheren Klasse berücksichtigt wird.
  • Bei sehr kleinen Startfeldern kann die Turnierleitung auch benachbarte Alterskategorien der B-S-Pyramiden zusammenlegen. Auch hier werden separate Ranglisten erstellt.
  • Für die Paare der Klassen D-S aller Alterskategorien wird eine Jahresrangliste erstellt. Im neuen Turnierreglement ist klarer definiert, wie die Zuteilung der Ranglistenpunkte vorgenommen wird.
Hier gehts zu den Reglementen des STSVs…