Galuppo/Pacini erstmals Standard-Weltmeister

Francesco Galuppo und Debora Pacini liessen sich am Sonntagabend vor ihrem Heimpublikum in Rimini erstmals als Standard-Weltmeister ausrufen. Vor über 1000 frenetischen Tifosi verwiesen die Italiener dank ihrem angriffigen Tanzstil die litauischen Titelverteidiger Sodeika/Zukauskaite um Haaresbreite auf den Ehrenplatz.

Vor über 1000 frenetischen Tifosi verwiesen die Italiener dank ihrem angriffigen Tanzstil die litauischen Titelverteidiger Sodeika/Zukauskaite um Haaresbreite auf den Ehrenplatz. Bronze ging an die Deutschen Faisal/Faisil.

Im Feld der 59 Paare stiessen beide Schweizer Paare in die zweite Runde vor. Davide Corrodi/Maja Kucharczyk verpassten den Einzug in die Top25 nur gerade um 4 Marks und klassierten sich auf Rang 30. Die Landesmeister Yulia Dreier/Vova Kasilov qualifizierten sich via ReDance und schlossen das WM-Turnier auf Rang 35 ab. Beide Paare beklagten gesundheitliche Probleme, was an ihren Kräften zehrte.

Am Freitag liessen Corrodi/Kucharczyk zudem mit ihrem ersten WDSF-Podestplatz aufhorchen. Eine Woche vor der Zehntanz-SM klassierten sie sich an diesem WDSF Open hinter der japanischen Paarung Onishi/Onishi auf dem zweiten Platz.

Text: Martin Zinser, Bild: Reini Egli

Related Post

Worte des Präsidenten

Liebe STSV-Familie, liebe Freunde des Tanzsports Nachdem wir Ende des vergangenen Jahres geglaubt hatten, das Gröbste überwunden zu haben, wurden wir Ende Februar mit einer neuen Hiobsbotschaft aufgeschreckt: Krieg

Weiterlesen »
de_DE

Folgen Sie uns auf den Soziale Netzwerken

Subscribe to our newsletter

Sign up to receive updates, promotions, and sneak peaks of upcoming products. Plus 20% off your next order.

Promotion nulla vitae elit libero a pharetra augue