Just Dance – IOC wagt sich an neue Formate

Noch steht mit Breaking der erste olympische Auftritt einer Tanzsportart bevor – in Paris 2024 werden die besten je 16 Breakerinnen und Breaker ins Scheinwerferlicht treten. Der WDSF ist längst in freudiger Erregung. 

Doch schon letzte Woche in Singapur, wo die erste Olympic E-Sport Serie stattgefunden hatte, wurde Tanzen von einem olympischen Touch erfasst. Mit «Just Dance» und anderen E-Sport Games, u.a. aus den Diszplinen Radfahren, Bogenschiessen, Baseball, Schach, Segeln oder Tennis, will das International Olympic Comitee IOC nochmals ein komplett neues, nämlich weit jüngeres Zielpublikum erreichen und damit auch neue Sponsoren anlocken.

Der Event in Singapur war ein Testlauf – ob «Just Dance» und andere Games bald olympisch werden, steht noch in den Sternen. Dass dieses Game in der Gaming Community einen Schub bekommt, ist wohl sichergestellt. Es gab nämlich schon davor eine wettkampfähnliche Dance-Szene im E-Sport. Der STSV beobachtet diese Entwicklung gespannt.  

Related Post

Wertungsrichter-Weiterbildung 2024

Am Wochenende des 01. und 02. Juni fand die obligatorische Wertungsrichter-Weiterbildung statt. Dank der grosszügigen Unterstützung von Barbara Stahel, die uns ihre Tanzschule time2dance zur Verfügung stellte, konnten wir

Weiterlesen »

Swiss Dancesport – die neue Marke

Der Schweizer Tanzsportverband tritt ab Juni 2024 mit einem neuen Erscheinungsbild an die Öffentlichkeit. Swiss Dancesport ist die neue Marke, welche von einem grafischen Symbol unterstützt wird, in dem

Weiterlesen »
de_DE

Folgen Sie uns auf den Soziale Netzwerken

Marktplatz

Mit unserem Medienpartner Swiss Sport TV bieten wir einen unkommentierten Live-Stream an, mit sämtliche Entscheidungen und Siegerehrungen vom Trafo Cup in Baden. Wer also nicht vor Ort sein kann,
ist gleichwohl live dabei.

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
Subscribe to our newsletter

Sign up to receive updates, promotions, and sneak peaks of upcoming products. Plus 20% off your next order.

Promotion nulla vitae elit libero a pharetra augue