Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Studenten tanzen alle Widerstände weg

Leidenschaft ist eine Eigenschaft, die Leiden schafft. Eine Redewendung, die auf 18 Studentinnen und Studenten der ETH Zürich und Universität Zürich besser nicht passen könnte. Sie kennen sich hauptsächlich aus der studentischen Organisation «tanzquotient.org» und haben sich in ihrer Freizeit dem Latein-Tanzen verschrieben. Sie geben sich aber nicht dem Paartanz hin, sondern sind mittlerweile eine

Standard-Europameister wechseln zu den Profis

Die Standard-Europameisterschaft in Vilnius/Litauen, der letzte internationale Wettkampf des Jahres, wurden zu einem erfolgreichen Heimspiel der Titelverteidiger und amtierenden Weltmeister Evaldas Sodeika/Ieva Zukauskaite. Vor ihrem begeisterten Heimpublikum, welches sie bereits beim Quickstep mit einer Standing Ovation feierten, holten sie völlig ungefährdet den letzten Titel ihrer Amateur-Karriere. Denn nach dem Wettkampf gaben sie nach je 3

7. Rang an der WM Zehntanz

Corrodi/Kucharczyk mit Karriere-Bestresultat Davide Corrodi/Maja Kucharczyk vom Tanzsportclub Zug (TSCZ) haben an der Zehntanz-Weltmeisterschaft in Villa Nova de Famalicao/POR den hervorragenden 7. Rang erreicht. Sie verpassten das Finale dabei nur hauchdünn, lieferten aber ihr persönliches Karriere-Bestresultat. Den Titel sicherten sich Williamson/Myshoko (UKR), Silber ging an Fazullin/Iwanska (POL), Bronze an Pèekunov/Kastelic (SLO). «Das ist unser wertvollstes

Bestes Karriere-Resultat für Corrodi/Kucharczyk

Das Zuger Tanzsportpaar Davide Corrodi/Maja Kucharczyk hat an der Weltmeisterschaft Standard ihr Karriere-Bestresultat erzielt. In der ostchinesischen Millionenstadt Wuxi stiess es bis in den Viertelfinal vor und klassierte sich im 20. Schlussrang unter 62 Paaren. Es ist das wohl wertvollste WM-Ergebnis eines Schweizer Tanzpaares in diesem Jahrtausend. «Der Viertelfinal, also eine Top24-Klassierung, war unser grosses

Corrodi/Kucharczyk führen WDSF-Ranking an

Davide Corrodi/Maja Kucharczyk sorgten bei ihrem letzten internationalen Start des Jahres nochmals mit für einen Exploit; beim WDSF Open in Zagreb erreichten sie im Zehntanz innerhalb weniger Wochen bereits zum zweiten Mal den Ehrenplatz und hievten sich damit erstmals an die Spitze des WDSF-Rankings. Herzliche Gratulation! Waren sie anfangs Dezember in Rimini noch hinter den

STSV-Standardpaare erklimmen Weltrangliste

Zwei Schweizer Spitzenpaare der Standard-Hauptkategorie klettern in der WDSF-Weltrangliste unentwegt nach oben: Davide Corrodi/Maya Kucharczyk vom TSCZ sind aufgrund zahlreicher Auslandstarts und guten Platzierungen mittlerweile in Tuchfühlung mit den Top 50. Durchbrechen sie diese «Schallmauer», so bringt ihnen das bei grossen Turnieren den Vorteil, dass sie erst ab der zweiten Runde tanzen müssen, womit bessere

de_DE

Folgen Sie uns auf den Soziale Netzwerken

Marktplatz

Subscribe to our newsletter

Sign up to receive updates, promotions, and sneak peaks of upcoming products. Plus 20% off your next order.

Promotion nulla vitae elit libero a pharetra augue